News & Informationen

Audit zertifiziert

 

Audit mit Bravour bestanden!

 Alle vier Jahre müssen sich die Schulbibliotheken des Landes einer Evaluation in Form des Audits unterziehen. Damit soll die Qualität der Bibliotheksarbeit gesichert werden. Die Mitarbeiter/innen der Bibliotheken erhalten eine Rückmeldung zu ihrer geleisteten Arbeit.

Bei bestandenem Audit erhält die Schule ein Stundenkontingent für Lehrpersonen, die in der Bibliothek mitarbeiten, und eine Prämie.

 Am 7. März 2018 war es soweit: Dr. Markus Fritz, Dr. Mathilde Aspmaier vom Amt für Bibliotheken und Lesen und die Diplombibliothekarin Christine Ferdigg besuchten unsere Bibliothek und ließen sich von Mitgliedern des Bibliotheksteams, den Bibliothekarinnen und einigen Schülerinnen der Arbeitsgruppe PR die Einrichtung und die Aktionen unserer Bibliothek zeigen.

 Sie machten einen Rundgang durchs Haus und stellten mit Begeisterung fest, dass sich die Bibliothek an vielen verschiedenen Orten der gesamten Schule präsentiert.

 Anschließend informierten sie sich über die Tätigkeiten und Aktivitäten des Bibliotheksteams und bestaunten den vom PR-Team gedrehten Kurzfilm über die Bibliothek. Am Nachmittag zogen sich unsere Gäste zur Beratung zurück.

 Im Juli 2018 erhielten wir die Rückmeldung der Evaluationskommission: Mit Freude erfuhren wir, dass wir 97 % der maximalen Punkte (117,5/121 Punkten) erhalten hatten mit dem Fazit: „Im Vergleich zum ersten Audit konnte das Ergebnis nicht nur gehalten, sondern sogar noch um knapp 9 % verbessert werden. Dies ist ein Beweis dafür, dass die Schulbibliothek einen hohen Stellenwert hat und eine wichtige Rolle im Schulleben spielt. Die Rahmenbedingungen für die schulbibliothekarische Arbeit (Raum, Gremien, Finanzen, Ausstattung, …) sind im Großen und Ganzen unverändert gut geblieben.

 Bemerkenswert ist die Tatsache, dass in den beiden zentralen Bereichen (Leseförderung und Bibliotheksdidaktik) das Ergebnis noch verbessert werden konnte.

 Im Bereich der Bibliotheksdidaktik wurde das Konzept weiterentwickelt.

 Auch Veränderungen in der Ausstattung und der Raumgestaltung wurden in die Wege geleitet, sodass die „Aufenthaltsqualität“ der Bibliothek verbessert wurde. Auch die Sichtbarkeit der Bibliothek wurde verbessert.

 Die Dienstleistungen der Bibliothek verfolgen keinen Selbstzweck oder Einzelinteressen, sondern sie stehen im Dienst der Nutzerinnen und Nutzer. Im Fokus stehen die Bedürfnisse der Nutzer/innen und der Schule. Hervorheben möchten wir in diesem Zusammenhang die hohe Feedback-Kultur.

 Aus die Schulführungskraft hat einen wesentlichen Einfluss auf das positive Abschneiden der Bibliothek, indem sie für gute Rahmenbedingungen (wie z. B. Finanzmittel, …) sorgt.“

 Das Bibliotheksteam sagt allen Danke, die zu dem erfreulichen Ergebnis der Bibliotheksevaluation beigetragen haben!

 

Zurück