News & Informationen

Europaprojekt 4 AT

Die Klasse 4 AT bekam am 15. Jänner von der Klasse 4 A des Istituto Walther aus Bozen Besuch. Der Besuch hatte den Zweck der Vorbereitung einer Bildungsreise nach Brüssel. Nach einem kurzen Kennenlernspiel setzten sich die Schüler in gemischten Gruppen zusammen und begannen mit einer kurzern Führung durch die Schule. Nach dem Rundgang fanden sich alle wieder in der Aula ein und man besprach kurz, wie die Reise nach Brüssel und später auch nach Amsterdam aussehen soll.

Im Vorhinein hatten die beiden Klassen den Schwerpunkt auf das Thema „Euregio – Tirolo, Alto Adige, Trentino“ festgelegt. Den vorher gebildeten Gruppen wurde jeweils eines der sieben Teilbereiche zugeteilt, über das sie sich dann informieren sollten. Das Thema soll die Wichtigkeit der Euregio und die Funktionen des Büros in Brüssel aufzeigen. Die einzelnen Themen, die von den Schülern aufgearbeitet werden, sind:

-          Die Geschichte der Euregio

-          Die Ziele und die politische Struktur der Euregio

-          Die Aufgaben und Aktivitäten des Büros in Brüssel 

-          Vielfalt an Sprachgruppen in der Euregio und ihre Kultur

-          Aktivitäten der Euregio im Bereich der Mobilität

-          Aktivitäten der Euregio im Bereich der Gesundheit

-          Aktivitäten der Euregio im Bereich der Wirtschaft

Nach der großen Pause wurde das Ergebnis der einzelnen Gruppen kurz vorgestellt und festgelegt, wie die beiden Klassen mit der Ausarbeitung des Projektes weitermachen sollten. Am 22. Februar will sich die Klasse 4 AT mit der Klasse 4 A in Bozen nocheinmal treffen.

Fabian Pirgstaller

Zurück