News & Informationen

Hüttenlager in Villnöss

                                                               Projekt 

Vom 28.-29.01.2019 verbrachten wir, die Klasse 1 AR, gemeinsam mit Prof. Crepaz und Prof. Fischnaller zwei aufregende Tage auf der Zanser Alm in Villnöss. Nachdem wir am Montag gegen halb elf mit dem Linienbus in Zans angekommen waren und die Einfahrt freigeschöpft hatten, bezogen wir die gemütliche AVS-Hütte. Daraufhin wanderten wir – mehr oder weniger sportlich – auf die Geisler Alm. Dort stärkten sich einige in der Hütte, während die anderen im Schnee herumtobten. Bald schon entwickelte sich eine Schneeballschlacht, wie man sie auf der Villnösser Alm noch nicht gesehen hat.

Am Abend wurde dann gemeinsam gekocht und gegessen. Es gab ein leckeres Fondue und zum Nachttisch warmen bzw. kalten Schokoladepudding (Insider). Nachdem einige ihre Leidenschaft für das Abspülen entdeckt hatten, ließen wir laute Musik laufen, spielten Watten und lieferten uns eine hitzige Kissenschlacht. Als wir alle müde waren, setzten wir uns mit unseren Schlafsäcken zum warmen Ofen und philosophierten über Gott und die Welt. Erst als uns beinahe die Augenlider zufielen, beschlossen wir, doch noch schlafen zu gehen.

Am nächsten Tag stand nach dem gemeinsamen Frühstück eine kleine „Senioren-Wanderung“ an, wie sie Prof. Crepaz bezeichnete. Bei strahlendem Sonnenschein bewunderten wir die beeindruckenden Geisler und schossen das ein oder andere Klassenfoto. Nach einer Weile erreichten wir halb durchgefroren endlich die warme Hütte, doch leider mussten wir sofort wieder in der Küche antreten. Zu Mittag gab es Nudeln und ein neu interpretiertes „Gröstl a` la 1AR“.  Nachher musste gründlich aufgeräumt und geputzt werden, was jedoch nicht bei allen Schülern für Begeisterung sorgte. Müde und etwas durchgefroren, aber mit tollen Erinnerungen im Gepäck, kehrten wir am späten Nachmittag nach Brixen zurück.

Die Klasse 1 AR

Zurück