News & Informationen

Klettern

Höchstniveau bei den Landesmeisterschaften im Sportklettern

Beeindruckende Leistungen boten heuer die Schüler/innen bei den Landesmeisterschaften im Sportklettern. Immerhin waren Athleten/innen am Start, die im italienischen Nationalkader sind und auch der Juniorenweltmeister von 2017 hatte Konkurrenz auf Augenhöhe.

Moritz Sigmund von der 4BT lag nach ca. 1 Stunde nahezu gleichauf mit Unterkofler Juri und Schenk Filip und der letzte und schwierigste Boulder war entscheidend für den Sieg. In höchst spannender und kollegialer Weise absolvierten die 3 Athleten ihre 5 Versuche – den gesamten Boulder schaffte aber keiner, auch Moritz nicht, sodass er sich letztendlich mit dem hervorragenden 3. Platz begnügen musste. Im Speedklettern hingegen darf er sich Vizelandesmeister in der Kategorie Knaben Junioren nennen.

Plaikner Mara von der 1AS beeindruckte ebenfalls mit hochkarätiger Technik und Körperbeherrschung und konnte beim Boulder-Wettkampf den 4. und im Speedklettern den 2. Platz erringen.

Die folgenden Athleten/innen unserer Schule kamen zwar nicht aufs Podest, zeigten aber ebenfalls sehr gute Leistungen:

Wörz Elias (9. Platz Bouldern, 11. Platz Speedklettern), Prinoth David (17. Platz Speedklettern, 20. Platz Bouldern), Niederwolfsgruber Hannes (7. Platz Speedklettern, 5.Platz Bouldern Junioren,), Goller Philipp (12. Platz Bouldern, 14. Platz Speedklettern Junioren), Kirchler Miriam (16. Platz Bouldern, 19. Platz Speedklettern), Moroder Eleonora (5. Platz Bouldern Juniorinnen).

Zurück